M. Sc. Cyber Security Management

Starte deine Zukunft in der IT-Sicherheit.
#cybersecuritymanagement

Im Überblick

Studienlänge

4 Semester Vollzeit, 6 Semester Teilzeit

Studienbeginn

Sommersemester, Wintersemester

Abschluss

Master

Studienort

Mönchengladbach

Inhalte des Studiums

  • Cyber Kriminalität
    Gewichtung: 5 von 5
  • IT Forensik
    Gewichtung: 4 von 5
  • Integrierte Managementsysteme
    Gewichtung: 5 von 5
  • Social Engineering
    Gewichtung: 4 von 5
  • IT Governance un IT Controlling
    Gewichtung: 5 von 5
  • Managementkompetenzen
    Gewichtung: 5 von 5

Das erwartet dich im Studium

Das Studienkonzept bietet das problembasierte Lernen als Lernform: vorgegebene Probleme aus der Praxis werden weitgehend selbstständig, handlungs- und praxisorientiert gelöst.

  • Digitale Forensik & Technische Cyber-Abwehr
  • Cyber Security Management
  • Aspekte des Cybercrimes
  • Sicherheit der Systemarchitektur
  • Soft Skills

Du erwirbst beispielsweise die Kompetenzen …

  • die Technische Cyberabwehr sowie die digitale Forensik zum Schutz der IT Systeme zu planen und anzuwenden sowie Projekte zur Implementierung von Informations-Sicherheits-Management-Systemen zu leiten.
  • Managementanwendungen in bestehende Systemlandschaften einzuführen, diese zu leiten und zu auditieren.
  • Leistungsanforderungen an externe Service Provider für ein Security Operation Center festzulegen und diese zu führen und zu überwachen.                         
  • Die IKT-Kriminalität im Sinne der Beweismittelführung und des Betrugs zu bewerten.
  • In der digitalen Forensik individuelle Frühwarnsysteme und protektive Methoden zu konzipieren.                  
  • Auditprozesse und Auditprogramme im Hinblick auf Chancen und Herausforderungen zu steuern und diese federführend durchzuführen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs kannst du über den Einsatz von Projektmanagement/Führungs-Methoden sicherheitsrelevante und bereichsübergreifende Projekte erfolgreich planen, leiten und unternehmensübergreifende Teams fachlich führen.

Zukunftsperspektiven

Als Master-Absolventin oder Master-Absolvent des markt- und bedarfsorientierten Studiengangs bist du fachlich und methodisch so qualifiziert, dass du den aktuellen und zukünftigen Berufsbildern innerhalb der Informations- und Kommunikationstechnik sowie Kritischen Infrastrukturen je nach gewähltem Schwerpunkt und persönlichem Interesse bestens gerecht wirst. Denn mit dem gewonnenen Wissen bist du für Unternehmen wichtig zur Steuerung und Umsetzung der prozessualen und organisatorischen Informationssicherheit, im IT-Betrieb und in der Informationstechnik.

Später kannst du zum Beispiel folgende Berufsfelder besetzen:

Innerhalb eines Unternehmens:

  • Leitungsfunktion/Stabstelle als Informationssicherheitsbeauftragter
  • Leiter Datenschutz
  • Leiter IT-Sicherheit
  • Cyber Security Experte Im Bereich NAC und IAM
  • IT- Sicherheitsexperte
  • Lead Auditor

Jobprofile als externer Mitarbeiter / Selbständiger

  • Netzwerk- Sicherheitsspezialist 
  • ISMS-Implementer nach ISO/IEC 27001 und IT-Grundschutz
  • Auditor nach ISO/IEC 27001 / EnWG der BNetzA und BSI
  • Berater/Consultant mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Stark umworben bist du als AbsolventIn auch bei Bundesbehörden, etwa dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Die hohe Nachfrage nach Management-Spezialisten der IT-Sicherheit sorgt für interessante Job- und Verdienstmöglichkeiten.

1/6 Das sagen unsere Partner

Dr. Günter Krings, MdB Parl. Staatssekretär beim Bundesinnenminister
„Der IT-Fachkräftemangel gehört zu den großen Problemen bei der Digitalisierung des öffentlichen Lebens und das gilt sogar im noch höherem Maße für Experten in ‚Cybersicherheit‘. Der neue Cyber Campus NRW ist daher umso wichtiger für unsere Region, weil endlich der große Nachholbedarf bei der Digitalisierung adressiert wird. Damit tun wir nicht nur etwas für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen, sondern machen große Schritte hin zu einer zeitgemäßen und sicheren Verwaltung.“
Dr. Peter Schlegelmilch Materials AG Vorstand/CEO Brain of Materials AG
„Die Gewährleistung von Cyber-Sicherheit ist für uns von übergeordneter Bedeutung. Das Datenmanagement in Zusammenhang mit dem Material- und Baugruppen_engineering ist Vertrauenssache. Und das Vertrauen unserer Kunden hat bei uns allerhöchsten Stellenwert. Mit zunehmender und vollständiger digitaler Datenabwicklung sind andere Maßnahmen als früher erforderlich, dieses Vertrauen zu schützen.“
Jürgen Steinmetz IHK Mittlerer Niederrhein Hauptgeschäftsführer
„Der Cyber Campus NRW ist wichtig für unsere Region, weil er dafür sorgen wird, dass unsere Unternehmen auf dringend benötigte IT-Fachkräfte zurückgreifen können. Sicherheit ist die Grundvoraussetzung für Erfolg und Akzeptanz der Digitalisierung. Der Cyber Campus NRW wird einen wertvollen Beitrag dazu leisten. Dafür habe ich mich gerne mit allen Partnern eingesetzt, und ich freue mich, dass das Land unsere Initiative unterstützt hat.“
Jochen Klenner Mitglied des Landtags
„Der digitale Wandel wird sich durch die Pandemie-Erfahrungen der letzten Wochen – z.B. durch die Stichworte „Homeoffice“ und „digitaler Unterricht“ weiter beschleunigen. Grundvoraussetzung für eine digitale Gesellschaft sind aber sichere Systeme und Daten. Wir wollen die dafür benötigten Fachkräfte ausbilden, um zum Beispiel Angriffe auf öffentliche und private Infrastrukturen wie Krankenhäuser, Rechenzentren oder Energieversorger zu verhindern.“
Dr. Bodo Karnbach ITK Rheinland Vorsitzender der Geschäftsführung der ITK Rheinland
„Um Kommunen in unserem Verbandsgebiet bestmöglich vor Cyberangriffen zu schützen, ist Spezialwissen unabdingbar. Deshalb brauchen wir die am Cyber Campus NRW ausgebildeten Experteninnen und Experten. Sie können ihr Know-how bei uns gezielt einbringen, zum Beispiel wenn es darum geht, unsere Sicherheitsstrategie laufend an neue Bedrohungen anzupassen.“
Rolf A. Königs AUNDE Achter & Ebels GmbH Chairman CEO
„Mittlerweile ist die Digitalisierung zu einem beständigen und sich weiter entwickelnden Teil unseres privaten und beruflichen Lebens geworden. Entlang dieser Entwicklung müssen wir sicherstellen, dass wir auch die damit verbundenen Risiken technisch und organisatorisch managen. Deshalb ist es uns wichtig, für diesen wachsenden und komplexen Bereich gut ausgebildete Fachkräfte besonders für unsere Region auf unserem Cyber Campus NRW auszubilden.“
©Hochschule Niederrhein
1/4 Darum Cyber Campus NRW
Unsere Absolventinnen und Absolventen sind breit ausgebildete Experten auf dem Gebiet der IT-Sicherheit.
©Hochschule Niederrhein
2/4 Darum Cyber Campus NRW
Weil sich das Thema rasant weiterentwickelt, passen wir unsere Lehrinhalte häufig an aktuelle Entwicklungen an.
©Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
3/4 Darum Cyber Campus NRW
Als Hochschulen für angewandte Wissenschaften legen wir viel Wert auf Praxisnähe: Unsere Studierenden arbeiten viel in kleinen Gruppen an Projekten und wenden ihr Fachwissen für 12 Wochen in einer Firma an.
©Hochschule Niederrhein
4/4 Darum Cyber Campus NRW
Wir sind gut vernetzt mit Unternehmen, Behörden und Forschungseinrichtungen in der Region. So lernen unsere Studierenden nicht nur von uns, sondern profitieren auch von unseren Partnern.

Du weißt genau, was du willst?

Einschreibefrist für den M. Sc. Cyber Security Management ist für das WiSe 2021/2022 vom 01. Mai bis 17. September 2021.

Zur Einschreibung

Du benötigst Fachberatung?
Die richtigen Ansprechperson findest du hier.
Ansprechperson
Hochschule Niederrhein
Prof. Dr. René Treibert