BLOCKTECHDIVER - POTENZIALE DER BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE FÜR DIE DIGITALE VERBRAUCHERTEILHABE

Das Projekt BlockTechDiVer untersucht die ethischen und rechtlichen Grundlagen, praktische Anforderungen und mögliche Grenzen der Anwendungen von Blockchain-Technologie für Verbraucherinnen und Verbraucher anhand von konkreten innovativen Anwendungsfällen (Gebrauchtwagenmarkt, Immobilientransaktionen, Energiezertifikate, Partizipative Verfahren). Das interdisziplinäre Projekt verbindet Methoden der angewandten Ethik, der Rechtswissenschaft und der Informatik , um evaluatives und normatives Orientierungswissen zu erarbeiten. Von der informationstechnischen Seite wird anhand der Entwicklung entsprechender Blockchain- Anwendungen geprüft, wie eine verbraucherfreundliche und verantwortungsvolle praktische Umsetzung möglich ist.

Prof. Dr. Kerstin Lemke-Rust Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Professorin für Informationssicherheit