Erfolgreicher Start für Bachelorstudiengang Cyber Security & Privacy in Sankt Augustin

Die ersten Studierenden des neuen Studiengangs Cyber Security & Privacy (B.Sc.) sind an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg angekommen und wurden persönlich von Professorin Dr. Lemke-Rust und Professor Dr. Luigi Lo Iacono, beide Experten auf dem Gebiet Cybersicherheit und Schutz der Privatheit, empfangen. Während der Begrüßung gab es, zur Überraschung der Studierenden, Geschenke von Firmen und Behörden, die eng mit dem Institut für Cyber Security & Privacy und dem Fachbereich zusammenarbeiten. Sie freuen sich auf wissenschaftlichen Nachwuchs, der auf dem Arbeitsmarkt bereits sehnlichst erwartet wird.

Der Studiengang ist aus dem  Projekt Cyber Campus NRW entstanden: Hier werden beim Zukunftsthema Cybersicherheit Kompetenzen gebündelt, um ein umfassendes Angebot auf den Gebieten Lehre, Forschung, Beratung, Information und Weiterbildung anbieten zu können. 

Für beide Hochschulen von größter Bedeutung sind Austausch und Vernetzung untereinander, aber auch gemeinsame Projekte mit Partnern in Wissenschaft und Wirtschaft. Das Konzept scheint bei den neuen Erstsemestern gut anzukommen, denn anstelle der erwarteten 80 Studierenden haben sich bis heute 146 Studierende eingeschrieben.

Prof. Dr. Kerstin Lemke-Rust

Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences

Professorin für Informationssicherheit

Prof. Dr. Luigi Lo Iacono

Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences

Professor für Informationssicherheit, Daten- und Anwendungssicherheit

Prof. Dr. Kerstin Lemke-Rust
“In einer modernen freiheitlichen Gesellschaft brauchen Cybersicherheit und Privatheit einander, um Vertrauen in digitale Dienste aufbauen zu können.”